Dies ist die Heimat der Java User Group Nürnberg.


Mittwoch, 10. Oktober 2012

JSF Schulung mit Ed Burns am 23.11. in Nürnberg


Unsere JUG Erlangen/Nürnberg ist stolz darauf, Ed Burns mit seinem Schulungstag zu JSF von der Java One direkt zu uns nach Nürnberg zu holen!


Der bekannte Oracle Senior Entwickler, der maßgeblich an der Spezifikation von JSF arbeitet, wird am Freitag, den 23.11.2012 eine JSF Schulung durchführen.
Wer Zeit und Lust hat, sollte diese seltene Gelegenheit, die Technologie direkt von einem der Spec-Leads beigebracht zu bekommen, nicht verstreichen lassen.

Wir freuen uns, Euch dies anbieten zu können. Bitte meldet Euch per Mail formlos über jug@source-knights.com an. Wir benötigen nur Euren vollständigen Namen und die Rechnungsanschrift für die Bearbeitung Eurer Anmeldung. Natürlich stehen wir unter dieser Adresse auch gerne für Rückfragen zur Anmeldung oder dem Schulungstag selbst zur Verfügung.

Damit man die Lerninhalte gleich live vertiefen kann, empfehlen wir einen Laptop mitzubringen.

Bitte beachtet auch die Hinweise auf unsere nächsten JUG-Treffen am Ende dieser Mail!


Termin: Freitag, 23.11.2012, 9-17h (ab 8:30 Einlass)
Ort: NewElements GmbH, Thurn-und-Taxis-Str. 10, 90411 Nürnberg
Teilnahmegebühr: 299,00 EUR pro Person (inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer)
Sprache: Englisch


More Than Skin Deep: JSF 2.2 Foundation and Practice
Instructor: Ed Burns

Bio: Ed Burns is a senior Java engineer at Oracle. Ed has worked on a wide variety of client and server-side Web technologies since 1994, including NCSA Mosaic, Mozilla, the Sun Java Plugin, Jakarta Tomcat and, most recently JavaServer Faces. Burns is currently the cospec lead for JSR 127, JavaServer Faces, a topic on which he recently coauthored a book for McGraw-Hill. He is an experienced international conference speaker, with consistently high attendance numbers and ratings at the JavaOne conference, JAOO, W-JAX, No Fluff Just Stuff, JA-SIG, The Ajax Experience, and JUGs and Linux user groups.

Course Level: 
Intermediate

Target Audience:
Java technology Web application developers

Course Description:
This course provides an in-depth survey of JavaServer Faces (JSF) 2.2, the standard Web application framework for Java EE. The course assumes no familiarity with JSF, but the material covering the new features of JSF 2.2 is used for the second half of the course. Typical JSF gotchas will also be covered in context.

Because JSF is a technology that unifies several other layers of the Java EE stack, the course approaches JSF from three distinct but related viewpoints: the application developer, the UI component developer, and the framework extender.

The demos for this course feature the NetBeans integrated development environment.

Course Objectives:
Upon completion of this course, participants should be able to quickly and repeatably create practical and effective Web applications using JSF.


Course Topics:
Introducing JSF: High-level Subsystems Block Diagrams

Application Developer Viewpoint
Sample application traversal
Database layer, including JSR-299 CDI
Model layer, managed beans, JSR-303 Bean Validation
View and controller layer, including Ajax

UI Component developer viewpoint
Composite components
Resource libraries
Ajax integration
Scripting to save time
Component annotations

Framework Extender Viewpoint
Patterns that enable extension
Survey of extension points
Sample extensions

JSF 2.2 New Features
  • Faces flows
  • View actions
  • WindowId
  • HTML5
  • Multitemplating

Prerequisites:
Java technology programming and Web framework experience


Für die Teilnahme ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Die verbindliche Anmeldung erfolgt mit der vorab fälligen Zahlung der Teilnahmegebühr.
Wir behalten uns das Recht vor den Kurs vorab abzusagen (z.B. bei Krankheitsfall Ed Burns, Probleme bei seiner Anreise). Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden in diesem Fall zurückerstattet. Eine weitere Haftung oder Kostenerstattung (auch nicht bei Nichterscheinen eines Teilnehmers) gibt es nicht. Ist ein Teilnehmer verhindert, kann dieser gerne kostenfrei einen Vertreter benennen.

Weitere Veranstaltungen der JUG Nürnberg/Erlangen:

17.10.2012 ab 19:00 – Diskussionsrunde im Barfüßer Nürnberg
Wir treffen uns zu einer gemütlichen Diskussionsrunde zu Themen im Java-Umfeld.
Anmeldung per formloser Mail an jug@source-knights.com oder unter: https://www.xing.com/events/jug-gemutliches-treffen-barfusser-1151894


22.11.2012 ab 18:00 – Vortrag Rediscovering Modularity auf der DOAG-Konferenz in Nürnberg
Der Vortrag Rediscovering Modularity von Chris Chedgey beschäftigt sich mit den Vorteilen und Tücken modularer Softwareentwicklung. Wir möchten Euch auch auf das Konferenzprogramm der DOAG hinweisen (kostenpflichtig vom 20.11 bis 22.11, mehr Infos unter 2012.doag.org). Die Besucher dieses Vortrags können am Donnerstag kostenfrei schon ab 16:30 auf die Konferenz. Wir freuen uns Euch dort zu treffen!
Anmeldung per formloser Mail an jug@source-knights.com oder unter: https://www.xing.com/events/jug-rediscovering-modularity-1149794

Keine Kommentare: